HDSN

Gatter | 700 Hub

Schnelles und leistungsfähiges Gatter für höchste Anforderungen

Die robuste Bauart und die einfache Bedienung


Alle EWD-Gatter bestechen durch eine ausgereifte und langlebige Konstruktion:
Ein übersichtlicher Maschinenaufbau mit leicht zugänglichen Baugruppen
ermöglicht eine denkbar einfache Wartung und Instandhaltung der Maschine.
Der Gatterschwung lässt sich ohne Demontage des Ständers austauschen.
Ständer und Grundplatte bestehen aus einer stabilen, torsionssteifen Gusskon-
struktion. Kurbelzapfen und Schwungwelle werden aus einem Spezialstahl
gefertigt. Alle Teile, insbesondere die hochbeanspruchten Stelzen und Rahmen-
balken, unterliegen während der Fertigung ständigen Qualitätskontrollen.


Die oberen Rahmenführungen


Die oberen Rahmenführungen werden durch ein Kühlaggregat und einen
geschlossenen Wasserkreislauf gekühlt, um den Verschleiß zu reduzieren
und einen ruhigeren Maschinenlauf zu gewährleisten.


Die automatische Überhangverstellung


Der Überhang des Sägerahmens stellt sich automatisch entsprechend des
gewählten Vorschubs ein. Wartungsfreie Spindeln und Schneckengetriebe
verstellen die Überhangplatten.


Das Vorschubsystem


Das Gatter ist mit einem, über alle Bereiche stufenlos regelbaren, Vorschub
ausgestattet. In Kombination mit der automatischen Überhangverstellung wird
ein Vorschub für ein optimales Verhältnis zwischen Sägegeschwindigkeit und
relativer Vorschubgeschwindigkeit erreicht. Der Aufwärtsschnitt wird weitest-
gehend vermieden, daraus resultiert eine gute Oberflächenqualität.


Die Walzen


Neben der Ausführung mit 4 Vorschubwalzen steht ebenso eine Ausführung
mit 8 Vorschubwalzen für den bogenfolgenden Nachschnitt oder für den
Einschnitt von Kurzholz zur Verfügung. Die Walzen sind geteilt und/oder mit
leicht auswechselbaren Spurschalen bestückt.


Der Hauptantrieb


Das Gatter HDSN ist bis zu einer Antriebsleistung von maximal 110 kW für Aus-
rückerbetrieb mit Fest- und Leerscheibe ausgerüstet. Bei stärkerer Motorleistung
(bis 200 kW) wird das Gatter mit verbreiterter Festscheibe für Direktantrieb
ausgerüstet.


Die Hydraulik


Das Heben und Senken sowie der Antrieb der Vorschubwalzen erfolgt hydraulisch.
Die Hydraulik setzt sich zusammen aus Standardteilen, die im Baukastenprinzip
aufgebaut sind. Alle Bestandteile wie Elektromotoren, Pumpen und Ventile sind in
einer Zentralhydraulik getrennt vom Gatter zusammengefasst und gut zugänglich.